Kirche
evangelische
Eber­hards­kirche Tübingen

Juliane Mechler, Kantorin an der Eberhardskirche von 1997 bis 1916

Juliane Mechler (* 1961) studierte an der evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg. Chorleitung: Prof. Bernd Stegmann, Orgel: Prof.Wolfgang Herbst, Gesang: John Porter. 1987 beendete sie das Studium mit dem Dplom-B-Examen. Von 1985 bis 1998 war sie Sängerin im Berliner Vokalensemble (Leitung: Bernd Stegmann). 1987 wurde sie zur Kantorin an der evangelischen Stadtkirche in Hockenheim bestellt und war zwischenzeitlich Leiterin einer eigenen privaten Musikschule. 1994 gründete sie den weltlichen Chor „Cantiamo" in Ketsch (Baden), mit dem sie zahlreiche größere Aufführungen durchführte (u. a. Motette „Fürchte dich nicht" von J.S. Bach und Motetten aus J.H. Scheins „Israelbrünnlein").

Mit ihrem Umzug nach Tübingen 1997 gab sie die Leitung von Cantiamo in andere Hände ab. Seit September 1999 ist Juliane Mechler Kantorin und Organistin an der evangelischen Eberhardskirche in Tübingen. Dort leitet sie neben der Eberhardskantorei zwei Kinderchorgruppen und versieht den Organistendienst. Von 1996 bis 2001 war sie Sängerin im Vokalensemble Tritonus und im Tübinger Kammerchor unter der Leitung von KMD Gerhard Steiff (Tübingen), dessen Assistentin sie auch in den Jahren 1997 und 1998 war. Bei ihm nahm sie auch über viele Jahre Privatunterricht in Chor- und Orchesterleitung.