Kirche
evangelische
Eber­hards­kirche Tübingen
Bearbeiten

Die Tipps vom Umweltteam


Grüner Gockel: Kirchengemeinde mit umweltgerechtem Handeln


Schwerpunkte von 2001 bis 2014

Bericht des Umweltteams vom Dezemebr 2014
Neue Schwerpunkte

Entstanden ist das Umweltteam in der Eberhardsgemeinde vor 13 Jahren. Damals waren Kirchengemeinden in der Landeskirche Württemberg durch die Aktion „Grüner Gokkel” angeregt worden, ihren Ener gieverbrauch zu dokumentieren und über Einsparmöglichkeiten nachzudenken. In der Eberhardsgemeinde wurden daraufhin in den letzten Jahren einen ganze Reihe von Maßnahmen durchgeführt, wie zum Beispiel die Erneuerung der Fenster und eine neue Heizungsanlage im Gemeindehaus, Wärmeisolierungen über und unter der Kirche. Diese Maßnahmen haben auch zu spürbaren Reduzierungen im Ener gieverbrauch geführt. Die nächsten Projekte des Umweltteams ergeben sich aus den anstehenden Renovierungen in der Gemeinde: der Turm muss saniert werden und die elektrische Heizungsanlage in der Kirche ist so alt, dass sie demnächst ausgetauscht werden muss. Bei der Planung beider Projekte möchte sich das Umweltteam mit Vorschlägen beteiligen. A ls ein erster Schritt wurde jetzt ein Energieingenieur beauftragt, die Luftbewegungen in der Kirche zu untersuchen, weil es an kalten Tagen trotz Heizung immer wieder Beschwerden über kalten Luftzug gibt.

Angesichts der anstehenden großen Projekte will sich das Umweltteam aber auch von weniger drängenden Aufgaben entlasten. In Zukunft soll deshalb auf die sehr arbeitsaufwendigen Jahresberichte, die im Rahmen der „Grüner Gockel”-Zertifizierung verlangt werden und die dann alle drei Jahre von externen Prüfern begutachtet werden, verzichtet werden. Die Aktion „Grüner Gockel” war für das Umweltteam eine gute Starthilfe, aber in Zukunft können wir auch ohne den formalen Rahmen des Zertifizierungsprogramms auskommen. Wer sich an den anstehenden Überlegungen zu den Renovierungsprojekten der Gemeinde beteiligen möchte, kann sich gerne per Email im Gemeindebüro melden oder zur nächsten Umweltteamsitzung am 21.1.2015 um 18.30 Uhr im Gemeindehaus kommen.
Uwe Klose


Kommentieren